Angeregt vom Ausstellungsthema „Macht“ des Kunstbauraum Ulm im Café del Arte Ulm beschäftigte ich mich mit der aktuellen politischen Situation durch unsere Welt-Herrscher. Dabei stieß ich auf den Begriff des Dschinn. Nach islamischer Auffassung sind Dschinn intelligente Geisteswesen, die weder den Menschen noch den Engeln zuzuordnen sind. Laut Koran wurden die Dschinn von Gott aus Feuer geschaffen (Sure 55,15). Sie werden damit von den Menschen und den aus Licht geschaffenen Engeln und Satanen (Dämonen) unterschieden. Die maßgeblichen islamischen Theologen gehen bis heute selbstverständlich von der Existenz der Dschinn aus, viele Menschen glauben an die Macht der Dschinn. Das Bild: Tausendundeine Nacht trifft die westliche Gesellschaft 2018.

Ob Trump, Erdogan, Orhan, Kim Jong un, Assat oder andere dieser menschenverachtenden „Elite“, das Bild das ich sehe ist immer dasselbe. Können Dschinn Menschengestalt annehmen?