Auf den nächsten Seiten finden Sie ein paar Informationen über Projekte.

„Friedensgespräche“.
Eine Installation auf der Freitreppe in Kempten anläßlich der KunstNacht Kempten am 16. Sept. 2017

„Boatpeople de Luxe“. Eine Installation anläßlich der 5ZIG Jubiläumsausstellung im Kunstreich Kempten.
Die Installation lädt ein, ein einmaliges Abenteuer einzugehen: Eine Überfahrt mit dem Schauchboot nach Afrika. Damit möchte ich den Besucher anregen, sich Gedanken zu machen über die dramatischen Erlebnisse, die Menschen dazu bringen, solche ultimativen Wagnisse einzugehen. Ich möchte ihn die Angst spüren lassen, durch gewaltiges Brandungsrauschen, einen kalten Luftzug (vom Ventilator) und die direkte Bedrohung, die von diesem schlecht aufgepumpten Schauchboot ausgeht. Und ich möchte unsere Adventure-Fun-Gesellschaft, (Helmut Kohl: Freizeitgesellschaft) hinterfragen, die sich in High-Tech Ausrüstung dem abgesicherten und geführten Rafting-Vergnügen z.B. auf der Iller hingibt. Die Ausstellung ist bis zum 16. September (Kunstnacht) zu sehen. www.artig.st

 

Realisierte Projekte (2016).

      • „Umwidmung der Installation 70 Jahre Frieden“ durch einen Stacheldrahtverhau der die Flüchtlingspolitik der EU (und Deutschlands) hinterfragen soll.
      • Performance für ein achtsames Miteinander“ bei der ich Flüchtlinge und Einheimische nonverbal unter der PORTA ALPINAE -Öffne die Tür für eine andere Welt- gegenüberstellte.
      • Eröffnung des Kunstweges in Jungholz
        zu dem ich eine Metallskulptur und eine PORTA ALPINAE beisteuerte.

Natürlich wird uns Alpinier das Hauptprojekt der Jahre seit 2009, „PORTA ALPINAE Öffne die Tür für eine anderen Welt“ weiterhin beschäftigen.